Lager und Veranstaltungen

    Zur Zeite sind keine Veranstaltungen geplant.
Lagertermine als iCal oder RSS

Trainingstermine

    Zur Zeite sind keine Veranstaltungen geplant.
Trainingstermine als iCal oder RSS
15.05.2020

Der Stand der Dinge im Mai

Training

Mit der Lockerung der Einschränkungen beginnen bei vielen Vereinen die Vorbereitungen für einen Neustart des Trainings. Bisher existieren aber viele der geforderten Konzepte und Prozesse nicht. Erschwert wird dies durch viele involvierte Parteien wie Stadtverwaltung, Sportbund, Verein.

Schaut man auf die bereits existierenden Vorgaben, die für uns relevant wären, Fechterbund und Tanzverband, dann wird klar, das wir noch etwas warten sollten.

Daher haben wir beschlossen mit dem Training frühestens nach den Sommerferien 2020 zu beginnen, als ab dem 16. August — falls sich bis dahin nicht alle komplett geändert hat, denn die ganze Situation ist eher fließend.

Veranstaltungen

Hier herrscht leider weitaus mehr Klarheit als beim Training: Alle Veranstaltungen dieses Jahr, an denen wir teilnehmen wollten, sind abgesagt. Also keine Lager und auch keine Messe dieses Jahr.

Hat aber auch sein gutes. Wir können endlich all das erledigen was wird schon immer im Winter machen wollten.

20.04.2020

Unterstützen in der Corona-Krise

In diesen eher unschönen Zeiten der COVID-19-Pandemie, vor allem für fahrende Händler und Versorger auf (Mittelalter-)Märkten, aber auch für ortsansässige Gastronomie, kann eine kleine Spende oder ein Darlehen in Form von Gutscheinen helfen. Hier eine kleine Liste:

Gutscheine für das Schlosscafé Rodenberg.

Der Eis Bold bietet 5er und 10er Karten für Eis und Milchshakes im „Vorverkauf“.

Gewänderzauber bietet nun zusätzlich zum normalen Angebot Masken an

Generelle Unterstützungsprojekte für Dortmunder Gastronomie und Geschäfte.

18.04.2020

Dieses Jahr gibts keine Fehde …

Uns hat soeben die Nachricht erreicht, das dieses Jahr die Aplerbecker Schlossfehde nicht stattfinden wird.

Eigentlich war das klar, gilt doch ein offizielles Veranstaltungsverbot bis Ende August. Aber träumen kann man ja trotzdem mal.

15.11.2019

Der Osmane mit dem Überbiss

Eine Führung durch Dortmund oder „Der Osmane mit dem Überbiss“
Ein Gastbeitrag von Dirk Adomeit

Es ist ein kalter Novembersamstag, an dem die Federfalken und Freunde sich um 19.00 Uhr am Dortmunder Adlerturm treffen. Wir haben beim Kulturvergnügen eine mittelalterliche Führung durch Dortmund gebucht.

Ein mittelalterlich gewandeter Mann mit Laterne und Hellebarde gesellte sich zu uns und stellte sich vor. Das war unser Nachtwächter und er würde uns in den kommenden 90 Minuten etwas über Dortmunds Geschichte, das Mittelalter und auch über die jüngere Vergangenheit erzählen. Er hatte eine Flasche Met dabei und verteilte kleine Plastikbecher, die von der Füllmenge an eine trinkbare Medizin gegen Kopf- und Gliederschmerzen erinnerten.

Derart gestärkt begann die Führung direkt am Adlerturm und führte uns über die Kleppingstrasse durch die Berswordhalle, zum Alten Rathaus am Friedensplatz, zur Brauhausstraße und über den Hansaplatz zum Probsteihof, wo die Führung endete.

Weiter lesen Der Osmane mit dem Überbiss
08.07.2019

Geburtstagsfest am Adlertum

am 28. Juli 2019 11:00 - 17:30 Uhr

Das Kindermuseum Adlerturm feiert dieses Jahr seinen siebten Geburtstag!

Wie schon in den letzten Jahren werden wir ein kleines Feldlager des Deutschen Ordens um 1250 mit Tafel und „Waffenkammer“ aufbauen und den Kindern — und Erwachsenen — Rüstung und Waffen vorführen und unter Anleitung auch ausprobieren lassen. Außerdem bieten wir Armbrustschießen auf Dosen und zeigen das Rechnen auf der Linie und das Feuermachen mit Stein und Zunder.

Die Gruppe Equinitas vermittelt Wissen über das historische Reiten und zeigt mittelalterliche Handwerksberufe rund ums Pferd. Vor dem Turmeingang wird ein Schmied sein Handwerk vorführen und erklären und um den Turm herum werden Mitglieder der Gruppe Elffeast  in historischer Gewandung unterwegs sein. Außerdem wird der Kinder-Jugend-Beirat zwischen 14 und 1630 Uhr mit Mitmachtaktionen zum Mittelalter aktiv sein.

23.09.2018

22. September 2018 – Die Dortmunder Museumsnacht

Schon so einige Male haben wir den Adlerturm „belagert“. Eigentlich wie immer, könnte man denken, doch auch in diesem Jahr haben wahrscheinlich nicht nur wir wieder eine besondere Nacht erlebt.
Trotz des irgendwie nicht so optimalen Wetters fluppte der Aufbau und schon vor Beginn der Veranstaltung um 16 Uhr trafen die ersten Interessierten auf dem Platz vorm Turm ein. Der Regen hielt sich zwischendurch freundlicherweise in Grenzen und so waren vor allem am Rechenbrett immer wieder viele neugierige Besucher zu finden, die sich das „Rechnen auf der Linie“ anno 1250 erklären ließen.
Wir hatten auch wieder Besuch von lieben Mittelalterfreunden, die uns in Gewandung beehrten und das mittelalterliche Treiben um den Adlerturm mit belebten.

Unser persönliches Highlight diesmal die „Rockformation“ Duo Mumpitz. Die beiden Musiker haben freundlicherweise und mit viel Spaß unsere Tänze gerockt – wir konnten das Publikum sogar schon am Nachmittag mit einbeziehen! Mit Klassikern aus der Mundorgel kamen später sowohl die „Pest an Bord“ als auch unglaublich witzige, selbstgeschriebene Lieder zu unseren Ohren. Eines Rigolettos würdig: dass der ein oder andere noch immer an den letzten Strophen des Automobile-Liedes grübelt, um wieder zum Anfang des Liedes zurück zu finden oder genau dieses gerade als Ohrwurm verflucht:

Ein Automobile, zwei Automobile… –. … drei Automobile, … acht Automobile –. das war ein schöner Lied, das war ein feiner Lied – weil so viel Spaß gemacht, wird’s gleich nochmal gemacht […]

Es war lustig, fröhlich, musikalisch, gemütlich, friedlich, albern, regnerisch, harmonisch, lecker, erfrischend, feurig, belebend, historisch, neugierig, leutselig, interessant, intensiv – rundum gelungen!

14.09.2018

18. Dortmunder DSW21 Museumsnacht

In einer Woche findet sie schon statt, die nächste Museumsnacht. Wir freuen uns schon!

22. September 2018 16:00 Uhr - 23. September 2018 1:00 Uhr

Auch in diesem Jahr lagern wir  in der Museumsnacht wieder am Adlerturm.

Bei uns können Besucher beim „Szenisches Fechten“ spielerisch erlernen, wie man das Schwert führt und wir zeigen Euch wie man auf der Linie rechnet – so ganz ohne Taschenrechner – und wie man mit der 12-Knoten-Schnur einen Gebäudegrundriß absteckt.

Außerdem läd das Team der Pfeil & Bogen Welt zum Turnier der kleinen Bogenschützen, die Elffeasts werden als „walking act“ Kleider verschiedener Epochen präsentieren, das Duo Mumpitz und Oropher –  des Teufels Brut werden für die musikalische Unterhaltung sorgen und Lacuna ad Ignem sowie die FLAMES Fire Company werden mit Feuer und Brodem den Besuchern einheizen.

Am Turm ist der Laufradkran in Betrieb, und der Kinder und Jugend-Beirat „KiJu“ hält ein spannendes Rätsel um das Wissen im Dortmunder Mittelalter für Kinder von 5 bis 12 Jahre bereit.

Weitere Informationen finden sich im Programm.